Logo MudK200
corner left-topcorner right-top
Maria unter dem Kreuz
aktuelle Nachrichten, Pfarrnachrichten, Ansprechpartner
corner left-bottomcorner right-bottom

Wichtige Informationen zum aktuellen Firmkurs

31.03.2020

Liebe Firmlinge,
ich hoffe, dass eure Familien und ihr alle fit und gesund seid. Am meisten hoffe ich, dass euch diese Zeit der Corona-Krise nicht zu mühsam ist.

Diese Tage sollten uns trotzdem etwas sagen: wir dürfen sie nicht passiv leben.
Papst Franziskus hat uns dazu ermahnt. Er hat uns am 27.03.20 auch eine tiefe Ansprache hinterlassen, die ich euch empfehle zu lesen.

Ihr könnt sie hier finden.

Auch ich finde persönlich wesentlich, diese Zeit nicht zu verschwenden, besonders die Begegnung mit Gott nicht zu verpassen. Er ruft uns immer noch, besonders in der Krise. Die Propheten sind, in Hinsicht darauf, ein Vorbild.

Obwohl nichts ein menschliches Treffen ersetzen kann, möchte unsere Gemeinde eueren Weg zur Firmung im „elektronischen Modus“ begleiten. Deswegen bitte ich euch darum, den Katechese Stoff im Briefkasten durchzulesen.
Ihr findet hier einige Fotokopien aus der Youcatreihe, damit ihr etwas über dem Heiligen Geist lernen könnt. Er ist der Initiator und der Leiter des christlichen Lebens: zu Ihm müssen wir beten, insbesondere während dieser Firmvorbereitung.

Die sieben Gaben des heilgen Geistes

Haltet aber diese Lesungen nicht für einen Unterricht, sondern für eine Meditationsgelegenheit. In wenigen Tagen werden wir Ostern feiern, dieses Jahr mit einer eigenartigen Stimmung. Besonders die Karwoche ist ein einmaliger Anlass, um das Gebet neu zu entdecken. Auch wenn wir sehr wahrscheinlich keine österliche Liturgie zusammen werden feiern dürfen, seid ihr smart genug, um die Messe und andere Gebete in Streaming zu verfolgen, wie ihr in auf Webseite unter Gottesdienste im Streaming sehen könnt. Am besten ist gut über die sonntäglichen Lesungen persönlich nachzudenken: falls ihr keine Papierbibel habt, holt euer Tablett raus und klickt auf https://erzabtei-beuron.de/schott/schott_anz/.

Da ihr sicher im Moment mehr Freizeit habt, und mehrere unsere Treffen ausfallen werden, gebe ich euch ein Paar Aufgaben, die erforderlich sind.

*eine kürze Überlegung zu schreiben (10 Zeilen reichen aus) unter dem Titel „Wie kann man eine Krisen-Zeit christlich deuten?“ Der christliche Glaube fordert von uns das Leben nach dem Evangelium zu interpretieren; das ist unsere Spezifizität, die jeder Christ bezeugen muss. Deswegen erwarten wir von euch Kreativität und Inspiration. Bitte schickt mir diese Zeilen: ich werde sie interessiert lesen.

*einen kurzen Brief verfassen (10 Zeilen), mit dem ihr das Sakrament der Firmung beantragt. Normalerweise wird es mündlich durch ein Gespräch getan, aber die derzeitige Lage empfehlt uns, diese Modalität zu nutzen. Pfarrer Scheele und ich freuen uns darauf.

Andere Mitteilungen werden gegebenenfalls kommen. Ich wünsche euch eine gute Karwoche, die wir dieses Jahr in der Stille aber trotzdem aus ganzer Seele leben können. Wir bleiben alle verbunden in dieser Zeit in guten Gedanken und im Gebet.

Liebe Grüße

Don Davide

 

14.3.2020

Liebe Eltern, liebe Firmbewerber,

nachdem die Situation rund um das Corona Virus weiter eskaliert, möchten Pfr. Scheele und ich folgende Klarstellungen zum Firmunterricht an Sie/Euch weitergeben:

Das Treffen auf der Ebene des Erzbistums am 4. April ist  soeben wegen der zu großen Anzahl der Teilnehmer abgesagt worden.

Wir haben auch entschieden,  das Treffen am Samstag, dem 21.03., abzusagen.

Auch die Kirche verhält sich verantwortungsvoll im Blick auf die gesellschaftlichen Herausforderungen durch die Epidemie. Dazu gehört selbstverständlich auch, das die letzte Entscheidung, ob Ihr Kind am Unterricht (sofern er an den übrigen Terminen wie geplant stattfinden kann) bei ihnen liegt. Ein Nachteil wird daraus nicht entstehen. Noch hoffen wir, das die Firmfeier wie geplant am 23. Mai um 17 Uhr in St. Marien gefeiert werden kann. Es wird freilich noch zu klären sein, ob es dann eine Maximalzahl an Teilnehmern in der Kirche geben muss. Dazu dann aber später mehr.

Bis dahin sind wir auf Ihre Mitwirkung angewiesen, da es zu kurzfristigen Planänderungen bei den noch ausstehenden Terminen kommen kann. Bitte schauen Sie dazu immer wieder mal auf unsere Homepage www.maria-unter-dem-kreuz.de


Ich hoffe sehr, dass wir mit gegenseitiger Rücksichtnahme und angemessener Vorsicht gut durch die vor uns liegende Zeit kommen.

Mit besten Grüßen, auch von Pfr. Scheele. Dort haben wir unter dem Punkt „Aktuelles“ eine extra Rubrik „Firmung“ eingerichtet.

Hier können Sie alle eventuell notwendigen Änderungen und Mitteilungen für den jetzt laufenden Kurs einsehen. 

Herzlichen Dank für ihre Kooperation.

Davide Lorenzetto, Pfarrvikar