Logo MudK200
corner left-topcorner right-top
Maria unter dem Kreuz
Kirchenmusik in St. Marien und Heilig Kreuz
corner left-bottomcorner right-bottom

aktuelle Konzerte

Marienverehrung in musikalischer Form:
Konzert mit Ave Maria-Vertonungen am 15. 8. 2020 um 20 Uhr in St. Marien

Konzertankündigung Ave Maria

Die Kirchenmusikgeschichte kennt mehrere hundert Ave Maria-Vertonungen. Fast jeder Komponist schuf mindestens eine oder gar gleich mehrere dieser musikalischen Gebete. Am Samstag, den 15. August 2020, werden ab 20 Uhr einige der schönsten bekannten und weniger bekannten Ave Maria-Vertonungen in der Kirche St. Marien dargeboten. Dies ist ein musikalischer Beitrag zu dem kirchlichen Fest Maria Aufnahme in den Himmel (Maria Himmelfahrt), welches genau an diesem Tag begangen wird, und zugleich auch ein kleiner Ersatz für die pandemiebedingt ausgefallenen Veranstaltungen im Marienmonat Mai. Die Sopranistin Andrea Chudak, der Tenor Julian Rohde, Robert Knappe an der Orgel und weitere Instrumentalisten (Oboe, Streicher, Gitarre) werden an unterschiedlichen Stellen des Kirchraums mit Vertonungen von der Gregorianik bis ins 20. Jahrhundert für eine besinnliche und inspirierende Stunde sorgen. Auf diese Weise wollen wir auch um den Beistand der Gottesmutter in diesen schwierigen Zeiten bitten.

Pünktlich zum 1. Mai 2020 ist die CD-Edition „68 Ave Maria aus 7 Epochen“ erschienen, an der die Musizierenden des Konzerts alle mitgewirkt haben. Die künstlerische Illustration inklusive dem Konzertplakat hat das Gemeindemitglied Doris Kollmann ausgeführt. Das Konzert in St. Marien ist eine Kostprobe aus den 5 CDs dieser Edition. Es ist zugleich der Auftakt einer ganzen Konzertserie in Berlin und Brandenburg.

Der Eintritt ist frei; um Spenden für die Mitwirkenden wird gebeten. Für die Einhaltung der geltenden Corona-Regeln wird selbstverständlich gesorgt. Herzliche Einladung an die gesamte Gemeinde und alle Interessierten!