Logo MudK200
corner left-topcorner right-top
Maria unter dem Kreuz
aktuelle Nachrichten, Pfarrnachrichten, Ansprechpartner
corner left-bottomcorner right-bottom

Vermeldungen

Vermeldungen

Vermeldungen zum 34. Sonntag im Jahreskreis (21.11.21)

 
 

Ab dem 1. Adventswochenende, werden die Gottesdienste gemäß gem. aktuellen Hygienekonzept des Erzbistums unter 2G-Regeln gefeiert.
Mitfeiernde müssen also geimpft oder genesen sein und dies auch beim Betreten der Kirche vor dem Gottesdienst nachweisen.
Zudem wird eine Messe pro Pfarrei unter 3G-Regeln gefeiert. Mitfeiernde müssen geimpft, genesen oder getestet sein und dies gemäß der gesetzlichen Bestimmungen vor Betreten der Kirche entsprechend nachweisen. In der Regel ist dies bei uns die Vorabendmesse um 18:30 Uhr in St. Marien. 

Für Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können, gilt die 2G Regel nicht. Diese benötigen hierüber einen Nachweis und einen aktuellen negativen Test.

Zusätzlich müssen die Kontaktdaten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer in gewohnter Weise erfasst werden.

Für den Einlassdienst suchen wir noch Freiwillige, die uns bei der herausfordernden Aufgabe unterstützen. Bei Interesse melden Sie sich bitte im Pfarrbüro.

Gemäß der neuen Corona-Verordnung des Senats und den Vorgaben des Erzbistums gilt in unserer Pfarrei ab dem 15.11.21 die 2G-Regelung generell verpflichtend für alle nicht-gottesdienstlichen Veranstaltungen wie Gruppenstunden und Cafés; für Gremien gilt die 3G-Regelung. Zusätzlich müssen die Kontaktdaten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer in gewohnter Weise erfasst werden.

Für Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können, gilt die 2G Regel nicht. Diese benötigen hierüber einen Nachweis und einen aktuellen negativen Test.

Für den Besuch der Gottesdienste vor dem 1. Adventswochenende ändert sich nichts: Hier gibt es keine 2G- oder 3G-Regelung, aber natürlich die Aufnahme Ihrer Kontaktdaten.

Auch in diesem Jahr werden wir, freilich unter Corona Bedingungen, das Sakrament der Krankensalbung an unsere Kranken spenden.
Wir beginnen am 1. Advent mit der 11.30 Uhr Messe in Hl. Kreuz; St. Marien folgt am 3. Advent mit der Hl. Messe um 11.15 Uhr.
Die Salbungen erfolgen jeweils am Ende der Hl. Messe. Herzliche Einladung

Unsere Geistlichen leisten noch immer Vertretungsdienste in St. Ludwig und Albertus Magnus – Gott sei Dank können wir aber Dank der Hilfe von pensionierten Priestern unsere Gottesdienste hier weiterhin wie gewohnt aufrechterhalten. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Wenn Sie sich die Corona-Warn-App oder die Luca App auf ihrem Smartphone heruntergeladen haben, können Sie sich das Ausfüllen des Einlasszettels sparen, stattdessen registrieren Sie sich bitte über diese App beim Eintritt in die Kirche.

Bitte beachten Sie hierzu die Ankündigungen im Wochenblatt und auf unserer Gottesdienstübersicht.



Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise des Erzbistums zum Besuch des Gottesdienstes! (Stand 15/2021)

Online spenden - Gottesdienste ohne Gläubige bedeuten leider auch große Einbußen für kirchliche Organisationen wie Caritas, Misereor usw., aber auch für die eigene Pfarrei. Sie können über unsere Homepage bequem online spenden. Im Vorraum der Kirche Hl. Kreuz ist zudem ein digitaler Opferstock aufgestellt worden, an dem Beträge bis zu 25 € bequem gespendet werden können. In jedem Fall werden Spendenbelege erstellt. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

Spenden Sie online

In den Kollekten bitten wir um Ihre Mithilfe:

Die Kollekten an diesem Christkönigssonntag sind für das Bonifatiuswerk und die Aufgaben in der Diaspora bestimmt. Herzlichen Dank für Ihre Spende.


Bitte nutzen sie dafür Corona bedingt die Kollektenkörbe am Ausgang der Kirche. Sie können gerne helfen, auch durch eine Überweisung oder Online Spende über unsere Homepage.
In Hl. Kreuz auch am Spendenautomaten im Vorraum. Herzlichen Dank.


Gelobt sei Jesus Christus

 

Pfarrnachrichten 2021

Pfarrnachrichten Oktober - DezemberAktuelle Pfarrnachrichten sind erschienen!

Die neue Ausgabe (Oktober-Dezember) ist erschienen!

Das gesamte Archiv unserer Pfarrnachrichten können Sie hier einsehen. 

Pfarrnachrichten 2021 (Oktober-Dezember) 
Durch Maus-Klick auf das aktuelle Cover (links) können Sie die aktuellste Ausgabe unserer Pfarrnachrichten direkt im Browser als ePaper lesen.